Michael Waldherr

„Ich fühle mich natürlich geehrt, ein zweites Jahr an der Speed Academy teilnehmen zu dürfen. Schließlich durfte ich ja bereits letztes Jahr – salopp formuliert – Blut lecken und mich nachhaltig begeistern lassen!“

Name

Michael Waldherr

geburtsdatum und -ort

28.September 1996

Größe und Gewicht

1,75 m und 73 kg

Geschwister

keine

Wohnort

Ruderting (Bayern)

Webseite

www.michael-waldherr.de

Michael Waldherr, 19 Jahre alter Abiturient aus dem bayrischen Ruderting, geht 2016 in seine zweite Speed Academy Saison. Nachdem er 2013 im Formel BMW Talent Cup sein Debüt im Formelsport gab, wechselte er 2014 nach Asien in den Asia Cup. 2015 orientierte sich der bekennende Fan von Formel-1-Pilot Nico Rosberg wieder Richtung Heimat und nahm die neue ADAC Formel 4 unter die Räder. Hier geht er auch 2016 an den Start. Diesmal im Lechner Racing Team.

Außerhalb des Rennsports interessiert sich Michael, der auf der Formelsport- Karriereleiter möglichst hoch klettern möchte, alternativ aber auch ein Engagement in der DTM für vorstellbar hält, besonders für Fragen der Volkswirtschaft. An der Deutsche Post Speed Academy schätzt er vor allem den Lerneffekt und die vielfältigen Workshops und Aktivitäten: „Ich fühle mich natürlich geehrt, ein zweites Jahr an der Speed Academy teilnehmen zu dürfen, wobei Freude das Stimmungsbild klar dominiert. Schließlich durfte ich ja bereits letztes Jahr – salopp formuliert – Blut lecken und mich, um nur ein Beispiel zu nennen, von unserem Start bei „Rad am Ring“ nachhaltig begeistern lassen!“