Zwei erfolgreiche Jahre im ADAC Formel Masters und in der ADAC Formel 4 – das ist die Formelbilanz des ehemaligen Kartpiloten Tim Zimmermann. 2016 wechselt der 19-Jährige aus dem baden-württembergischen Langenargen in den Tourenwagensport. Hier nimmt er für das Team Engstler Motorsport die neue ADAC TCR Germany Serie und die TCR Europe in Angriff. Gleichzeitig startet er in sein drittes und damit letztes Jahr als Förderkandidat der Deutsche Post Speed Academy.

Der gelernte Marketingkaufmann kümmert sich selbst intensiv um die Finanzierung seiner Rennsport-Karriere. Durch seinen Einsatz möchte sich der überzeugte Italien-Fan auf Dauer einen Platz im professionellen Motorsport sichern.

Für den Weg dorthin weiß Tim auch die Vorteile der Deutsche Post Speed Academy zu schätzen: „Schon in den vergangenen Jahren durfte ich Teil der Speed Academy sein. Daher weiß ich, wie unbezahlbar die Förderung durch die Deutsche Post ist. Die Workshops und der freundschaftliche Kontakt zu den anderen Kandidaten haben mir sehr viel gebracht. Ich bin wirklich glücklich, dass ich auch 2016 wieder dabei sein darf und freue mich auf den Spaß und den Wettkampf mit den anderen Kandidaten. Denn selbstverständlich möchte ich mit meiner Leistung auch beweisen, dass ich zurecht das dritte Jahr gefördert werde.“